Skip to main content
02. August 2019

FPÖ stellt Antrag zu Alkoholverbot vor dem Jedmayer

Junkies versperren die Eingänge zur U6-Station Gumpendorferstraße

Der FPÖ-Wien-Chef und Vizebürgermeister Dominik Nepp und der gf. FPÖ Bezirksparteiobmann LAbg. Leo Kohlbauer kündigen für die erste Herbstsitzung einen Antrag für ein Alkoholverbot rund um die  „Suchthilfe Jedmayer“ sowie am nahegelegenen Christian-Broda-Platz an.

Sowohl der Bereich bei Jedmayer an der U6 Station Gumpendorferstraße als auch der Platz am Eingang der „MaHü“ werden von Betrunkenen belagert und die Nutzbarkeit für Anrainer ist stark eingeschränkt erklären die beiden Freiheitlichen.

Das ändert aber nichts an unserer grundsätzlichen Forderung zur Absiedelung des „Jedmayer“ an den Stadtrand.

© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.